Alexander Der Grosse Eroberer Der Welt Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Alexander der Große

Alexander der Große

Author: Robin Lane Fox
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608940782
Pages: 807
Year: 2004

Alexander the Great

Alexander the Great

Author: Robin Lane Fox
Publisher: Penguin UK
ISBN: 0141925981
Pages: 576
Year: 2006-07-06
Tough, resolute, fearless, Alexander was a born warrior and ruler of passionate ambition who understood the intense adventure of conquest and of the unknown. When he died in 323 BC aged thirty-two, his vast empire comprised more than two million square miles, spanning from Greece to India. His achievements were unparalleled - he had excelled as leader to his men, founded eighteen new cities and stamped the face of Greek culture on the ancient East. The myth he created is as potent today as it was in the ancient world. Robin Lane Fox's superb account searches through the mass of conflicting evidence and legend to focus on Alexander as a man of his own time. Combining historical scholarship and acute psychological insight, it brings this colossal figure vividly to life.
"333 bei Issos Keilerei" - Alexander der Große und die Schlacht bei Issos

"333 bei Issos Keilerei" - Alexander der Große und die Schlacht bei Issos

Author: Katharina Schmolke
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640517989
Pages: 19
Year: 2010-01-25
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,5, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Quellen, die uns zur Schlacht bei Issos überliefert sind, sind Sekundärquellen. Es liegen unsbdie Überlieferungen von Arrian, Curtius Rufus, Diodor und Plutarch vor. Sie beschreiben den Hergang der Schlacht und die Umstände, aber weisen auch Unterschiede untereinander auf. Arrian ist die sachlichste von allen überlieferten Quellen. Diodor hat in seiner Schrift etwas romanhaftes. Er stellt die heroischen Taten Alexanders mehr in den Vordergrund.
Alexander der Grosse

Alexander der Grosse

Author: Peter Chrisp
Publisher:
ISBN: 3806748586
Pages: 48
Year: 2000
Beschrieben werden Alexanders Herkunft in Makedonien, seine Eroberungszüge bis nach Indien, das alltägliche Leben auf den Schlachtfeldern und sein Tod in Babylon. Aber auch die Verbreitung der griechischen Kultur (Bibliothek von Alexandria) und die Nachwirkungen des Makedonen in der Geschichte (Diadochenreiche, das Bild Alexanders im Islam und Christentum) werden gebührend erwähnt. Ein Kapitel über die Entdeckung von Philipps Grab (Alexanders Vater) sowie ein Register schließen den Band ab. Entsprechend der Reihengestaltung nehmen die Illustrationen einen breiten Raum ein, der Text verkommt häufig zur reinen Bildunterschrift. Die Rekonstruktionszeichnungen, Fotos und Abbildungen bekannter Kunstwerke (Mosaiken, Gemälde) sind sehr beeindruckend und detailreich. Meines Wissens bisher das zweite Werk über Alexander den Großen. Die Darstellung von P. Briant: 'Alexander, Eroberer der Welt' (BA 12/90) wendet sich an Jugendliche ab 14. Daher wird das vorliegende Buch allen (Schul-)Bibliotheken zusätzlich empfohlen.
Entdecker oder Eroberer? - Alexander der Große in Indien

Entdecker oder Eroberer? - Alexander der Große in Indien

Author: Katja Kraus
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656514968
Pages: 93
Year: 2013-10-09
Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Leipzig (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem großen „Zeitalter der Entdeckungen“ bzw. dem Zeitalter der europäischen Expansion werden in einem Atemzug Namen wie Heinrich der Seefahrer, Christoph Kolumbus oder Samuel Champlain genannt. Jedoch gab es weit vor ihrer Zeit größere und bedeutendere Entdeckungen. Bereits in der Antike war es den Menschen ein besonderes Anliegen, ihren Horizont und somit ihre Welt zu erweitern. Das Verzeichnis der antiken Entdeckungen ist lang und enthält einen berühmten Namen: Alexander der Große (356-323 v. Chr.), der schon 300 Jahre vor dem ersten römischen Imperator mit forschender Neugier und Rücksichtslosigkeit erstmals alle Grenzen der antiken Welt durchbrochen hatte. Nur wenige Persönlichkeiten in der Geschichte haben die Phantasie der Nachwelt so lebhaft beschäftigt wie der junge König von Makedonien, der schon bald nach seinem Tod in der Geschichtsschreibung, der Literatur und in Volkserzählungen zum Mythos wurde. Bereits mit 25 Jahren war er ägyptischer Pharao und Großkönig von Persien. Sieben Jahre später hatte Alexander der Große ein Weltreich erobert und gelangte in seinem wohl größten und letzten Feldzug bis zum Indus. Er brachte damit die alte Welt durch die Einbeziehung einer neuen aus ihrem inneren Gleichgewicht und erweiterte mehr als irgendeine andere Person in der Antike den Horizont der Mittelmeervölker. Der Held Alexander, ein Schüler Aristoteles und Anhänger der Esoterik, scheinbar ein König mit strahlendsten Licht- und dunkelsten Schattenseiten. Er soll alle Pole und Extreme des Positiven und Negativen, des Guten und Bösen vereint haben. Diese Gegensätzlichkeit soll ihn auch in seinem letzten großen Vorhaben angetrieben haben: das Ende der Welt zu finden. Deshalb zog er mit einem eisernen Willen bis nach Indien. Doch welche Motivation Alexanders überwog bei diesem Vormarsch: Die quälende Sehnsucht, wie es die antiken Quellen berichten, oder war es vielmehr das Streben und die Gier nach Macht, was ihn zu diesem Schritt bewegte? Auch die damit verbundenen konträren Begriffe der Entdeckung1 und Eroberung gehen im Bezug auf den Vormarsch Alexanders nach Indien in der geisteswissenschaftlichen Forschung einher. Doch kann überhaupt von einer Entdeckung gesprochen werden? Der makedonische König hinterließ auf seinem Weg zahlreiche Tote, Furcht und Schrecken. Er gewann jedoch auch neue Kenntnisse über fremde Kulturen, Bräuche und Sitten. Rechtfertigt diese Tatsache die Benennung Alexanders auf der Liste der größten Entdecker der Antike?[...]

Author:
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476036634
Pages:
Year:

The Persian Boy

The Persian Boy

Author: Mary Renault
Publisher: Open Road Media
ISBN: 1480432377
Pages: 419
Year: 2013-09-10
A New York Times–bestselling novel of the ancient king of Macedon and his lover by the author Hilary Mantel calls “a shining light.” The Persian Boy centers on the most tempestuous years of Alexander the Great’s life, as seen through the eyes of his lover and most faithful attendant, Bagoas. When Bagoas is very young, his father is murdered and he is sold as a slave to King Darius of Persia. Then, when Alexander conquers the land, he is given Bagoas as a gift, and the boy is besotted. This passion comes at a time when much is at stake—Alexander has two wives, conflicts are ablaze, and plots on the Macedon king’s life abound. The result is a riveting account of a great conqueror’s years of triumph and, ultimately, heartbreak. The Persian Boy is the second volume of the Novels of Alexander the Great trilogy, which also includes Fire from Heaven and Funeral Games. This ebook features an illustrated biography of Mary Renault including rare images of the author. “Mary Renault is a shining light to both historical novelists and their readers. She does not pretend the past is like the present, or that the people of ancient Greece were just like us. She shows us their strangeness; discerning, sure-footed, challenging our values, piquing our curiosity, she leads us through an alien landscape that moves and delights us.” —Hilary Mantel
Geschichte Alexanders Des Grossen

Geschichte Alexanders Des Grossen

Author: Johann Gustav Droysen
Publisher: Arkose Press
ISBN: 1345628838
Pages: 604
Year: 2015-10-28
This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work.This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work.As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.
Die Grundlegung der modernen Welt in der Antike

Die Grundlegung der modernen Welt in der Antike

Author: Dagmar Klose
Publisher: Universitätsverlag Potsdam
ISBN: 3939469963
Pages: 291
Year: 2008

Alexander the Great

Alexander the Great

Author: Nikos Kazantzakis
Publisher:
ISBN:
Pages: 222
Year: 1982-04
This novel, which resists the temptation to portray Alexander in the mantle of purely romantic legend, covers his life from age fifteen to his death at age thirty-two. Typical of Kazantzakis, this story, like the legends of old, is entertaining as well as instructive for readers of all ages.
The Decline of the West

The Decline of the West

Author: Oswald Spengler
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 0195066340
Pages: 414
Year: 1991
Spengler's work describes how we have entered into a centuries-long "world-historical" phase comparable to late antiquity, and his controversial ideas spark debate over the meaning of historiography.
Philipp und Alexander der Grosse

Philipp und Alexander der Grosse

Author: Hermann Bengtson
Publisher:
ISBN:
Pages: 284
Year: 1985

Alexander der Grosse und die idee des weltimperiums in prophetie und sage

Alexander der Grosse und die idee des weltimperiums in prophetie und sage

Author: Franz Kampers
Publisher:
ISBN:
Pages: 192
Year: 1901

Alexander der Große in der mittelhochdeutschen Literatur am Beispiel des Straßburger Alexanders

Alexander der Große in der mittelhochdeutschen Literatur am Beispiel des Straßburger Alexanders

Author: Claus Carl Jakob
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638938050
Pages: 36
Year: 2008
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 2,5, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Institut fur Geschichte), Veranstaltung: Alexander der Grosse - Wirken und Wirkungen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wirklich ist die Geschichte Alexanders wie ein Epos, das historische Wirklichkeit wurde." so schreibt Wolfgang Schuller in seinem Portrat Alexander der Grosse - die Inszenierung eines Welteroberers." Die Eroberungen und Taten des mazedonischen Herrschers regten daher auch im Laufe der Jahrhunderte immer wieder Autoren und Dichter an, sich kunstlerisch mit ihm auseinanderzusetzen. Der Sohn Philipp des Zweiten wurde zum einen als Eroberer aber auch Herrscher zum reellen Vorbild von verschiedenen historischen Personlichkeiten, zum anderen wurde er von diversen Literaten zum Vorbild stilisiert. Dies begann bereits nach seinem Ableben am 10.Juni 323 v. Chr. und zieht sich bis in die Jetztzeit, in das 21. Jahrhundert. Die vorliegende Arbeit behandelt in diesem Zusammenhang den Alexanderroman in der mittelhochdeutschen Literatur, die hier aufgrund der Zeitumstande im Europaischen Mittelalter der Entstehungszeit bzw. Adaptierungszeit des antiken Alexanderstoffes eigene Akzente aufweist. Als Textgrundlage wird der sogenannte Strassburger Alexander" herangezogen, eine Bearbeitung des Alexanderliedes des Pfaffen Lamprecht," welches Leben und Taten Alexander des Grossen erzahlt. Die zu bearbeitenden mittelalterspezifischen Aspekte konnen anhand dieser ausgewahlten Textgrundlage herausgearbeitet werden; eine Heranziehung weiterer, etwa fruhneuhochdeutscher Bearbeitungen des Stoffes wurde den Rahmen dieser Arbeit sprengen. Der erste Teil der Arbeit wird kurz auf die bekannten Fakten zur Uberlieferung und Adaption des Alexanderliedes eingehen. Der darauffolgende behandelt in knapper Weise das historische Umfeld der Entstehungszeit des ausgewahlten Werkes, soweit es dem Ve"
Alexander der Große

Alexander der Große

Author: Hans-Ulrich Wiemer
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406528872
Pages: 243
Year: 2005