Ansichten Eines Clowns Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Heinrich Böll - Ansichten eines Clowns - Kritik an den Strukturen der Gegenwart

Heinrich Böll - Ansichten eines Clowns - Kritik an den Strukturen der Gegenwart

Author: Christina Schmalz
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638736334
Pages: 72
Year: 2007
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 2,3, Universitat Passau, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Roman sei eigentlich nur eine Liebesgeschichte, sagte Heinrich Boll spater. Es sei die Geschichte von Theseus und Ariadne: Theseus ist gefangen im Labyrinth und Ariadne schneidet den Faden ab, der Theseus den Ausweg aus dem Labyrinth gewiesen hatte. Das Labyrinth, so Boll, sei im Roman der politische deutsche Katholizismus. Anstelle von Theseus ist es nun Hans Schnier, der Clown, der sich in der labyrinthischen Gesellschaft verirrt. Er lehnt sich auf gegen das offizielle Christentum. In einer Gesellschaft, die Schuld verdrangt und unehrlich lebt, wird er nicht mude, gegen eben diese anzukampfen, indem er ihr den Spiegel vorhalt.1 Ein Clown ist von Beruf ein Mensch, der mit abstrusen Mitteln die Wirklichkeit ubertrieben, einseitig darstellt und insofern verfalscht, aber damit zugleich neue Seiten an eben dieser Wirklichkeit enthullt, die mit anderen Mitteln so nicht freigelegt werden konnen," heisst es bei Albrecht Beckel.2 Inwieweit diese Einschatzung Beckels im Roman zutrifft, wird im Detail zu klaren sein. Allgemein lasst sich an dieser Stelle jedoch schon vorwegnehmen, dass allem die Aspekte der einseitigen Betrachtungsweise und der Ubertreibung bei Schnier zur Anwendung kommen
Heinrich Böll, Ansichten eines Clowns

Heinrich Böll, Ansichten eines Clowns

Author: Marianne Meid
Publisher:
ISBN: 3150081920
Pages: 84
Year: 1993

Ansichten eines Clowns

Ansichten eines Clowns

Author: Heinrich Boll
Publisher: Psychology Press
ISBN: 0203976363
Pages: 346
Year: 1985-06-20
Includes the full German text, accompanied by German-English vocabulary. Notes and a detailed introduction in English put the work in its social and historical context.
The Clown

The Clown

Author: Heinrich Boll
Publisher: Melville House
ISBN: 1935554859
Pages: 256
Year: 2010-12-15
Acclaimed entertainer Hans Schneir collapses when his beloved Marie leaves him because he won’t marry her within the Catholic Church. The desertion triggers a searing re-examination of his life—the loss of his sister during the war, the demands of his millionaire father and the hypocrisies of his mother, who first fought to “save” Germany from the Jews, then worked for “reconciliation” afterwards. Heinrich Böll’s gripping consideration of how to overcome guilt and live up to idealism—how to find something to believe in—gives stirring evidence of why he was such an unwelcome presence in post-War German consciousness . . . and why he was such a necessary one.
Ansichten eines Clowns

Ansichten eines Clowns

Author: Heinrich Böll
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462300962
Pages: 288
Year: 2009-09-25
Mit Hans Schnier, dem »Clown«, der in der Maske des Pantomimen die äußerste Wahrheit sagt, hat Heinrich Böll eine Reizfigur geschaffen. Selten hat ein Buch der Nachkriegszeit derart erregte Diskussionen ausgelöst wie die Ansichten eines Clowns, die die Moral und den Lebensstil der bürgerlich-katholischen Gesellschaft in ihrem Nerv trafen. Die Geschichte vom langsamen gesellschaftlichen Abstieg des Ich-Erzählers Hans Schnier ist zugleich eine Liebesgeschichte, die zeigt, dass die Liebe scheitert, wenn einer den Konventionen mehr verhaftet ist als der andere. Und dass durch die Liebe die Augen schärfer werden für alles, was außerhalb der Welt des Clowns und seiner Geliebten falsch und erbarmungswürdig ist. Dieser Blick, der die gesellschaftliche Bedrohung der Liebe enthüllt, hat eine fortdauernde Gültigkeit. Bölls meistdiskutierter Roman führt vor, was geschieht, wenn Liebe und gesellschaftliche Konventionen aufeinanderprallen. Ein Portrait der bürgerlich-katholischen Gesellschaft Anfang der Sechziger Jahre und Anlass für eine heftige Kontroverse in der literarischen Kritik sowie eine Debatte um die Rolle des Katholizismus in der Bundesrepublik. Informieren Sie sich auch über das größte editorische Unternehmen in der Geschichte des Verlags Kiepenheuer & Witsch: Heinrich Böll, Werke 1 - 27 Kölner Ausgabe
Heinrich Böll, "Ansichten eines Clowns"

Heinrich Böll, "Ansichten eines Clowns"

Author: Karl-Heinz Götze
Publisher:
ISBN:
Pages: 110
Year: 1985

Böll "Ansichten eines Clowns" - Kritik am deutschen Katholizismus

Böll "Ansichten eines Clowns" - Kritik am deutschen Katholizismus

Author: Cornelia Kopitzki
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638424979
Pages: 59
Year: 2005-10-08
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,7, Universität zu Köln, 53 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Zeilen, denen beinahe kindlicher Trotz anhaftet, entstammen einem Buch, welches 1963 publiziert und zu seiner Zeit eine sehr kontroverse Rezeption auslöste: der Roman mit dem unscheinbaren Titel »Ansichten eines Clowns«;der Inhalt: eine „der intensivsten Liebesgeschichten“. Gleichwohl wurde dieses Buch seinerzeit nicht als ganz so »harmlos« aufgenommen und es setzte eine lebhafte und scharfe Auseinandersetzung um das neue Werk Heinrich Bölls ein. Hier hatte der „Poet und Täter“ Böll einen Stein ins „dunkle, unbewegte Wasser der westdeutschen Restaurationsgesellschaft“ geworfen, der nicht nur Kreise warf, „sondern, allen physikalischen Gesetzen entgegen, auch Wellen [schlug] - wobei plötzlich der ganze stille Teig in Aufruhr“ geriet. Der Roman erzählt die Geschichte von Hans Schnier, dem Sohn eines reichen rheinischen Braunkohleaktionärs, dessen katholische Freundin ihn verlassen hat, um einen katholischen Verbandsfunktionär zu heiraten. „»ich bin vollkommen ruiniert, beruflich, seelisch, körperlich, finanziell«“ (S. 254) - allein, verletzt, mittellos und ohne ein berufliches Engagement kehrt er zurück in seine Heimatstadt Bonn und versucht in dieser desperaten Situation, von seiner Wohnung aus per Telefon Kontakt zu seiner Familie, zu Freunden und Bekannten aufzunehmen, um Hilfe zu erbitten und etwas über den Aufenthalt seiner ehemaligen Gefährtin zu erfahren. Er endet schließlich als weiß geschminkter, bettelnder und rebellische Texte singender Straßenmusikant auf den Bonner Bahnhofstreppen inmitten des Karnevaltreibens.
Gesellschaftskritik in Heinrich Bölls 'Ansichten eines Clowns'

Gesellschaftskritik in Heinrich Bölls 'Ansichten eines Clowns'

Author: Sabrina Reuter
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638457842
Pages: 32
Year: 2006-01-18
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Über keinen deutschen Nachkriegsautor ist so viel geschrieben worden wie über Heinrich Böll. Und: Über keinen von Bölls Romanen ist so viel geschrieben worden wie über die „Ansichten eines Clowns“ [...] Das liegt vermutlich daran, daß kein Roman Bölls spontan so viel Erbitterung auslöste wie dieser.“ Diese Arbeit befasst sich mit der Gesellschaftskritik und somit auch mit der Frage, warum die „Ansichten eines Clowns“ diese Reaktion hervorgerufen haben. Dazu wird die Adenauer-Ära mit ihren geschichtlichen und politischen Hintergründen betrachtet und untersucht. Was machte die Nachkriegsgesellschaft dieser Zeit aus und in welchen Punkten gab sie Anlaß zur Kritik? Die hierzu angeführte Forschungsliteratur gibt verschiedenen Themen-Schwerpunkten den Vorrang. Jochen Vogt richtet in seinem Werk „Heinrich Böll“ den Hauptaugenmerk auf „zwei thematische Schwerpunkte“. Zum einen die „Frage, ob und wie Ehe in einer Sozialordnung möglich ist, deren Moralität korrumpiert ist.“ Zum anderen „das Verhalten dieser gegenwärtigen Gesellschaft und insbesondere ihrer ‚Würdenträger‘ zur Vergangenheit, die im Zeichen von Faschismus und Krieg wesentlich schuldhafte Vergangenheit ist.“ Diese Kriterien zu untersuchen erscheint interessant, doch in meiner Arbeit will ich die Kritikpunkte ausweiten bzw. neue hinzunehmen. Dabei lehne ich meine Analyse im zweiten Teil meiner Arbeit an das Werk von Karl-Heinz Götze „Heinrich Böll. Ansichten eines Clowns.“, der vier „Kernbereiche der Kritik“ unterscheidet. Die Themen „Verdrängte Vergangenheit“, „das große Geld“, „die Kritik der politisch Mächtigen“, sowie der „Katholizismus“ bilden auch die vier Säulen meiner Analyse. Der Clown hat, wie der Titel „Ansichten eines Clowns“ schon vermuten läßt, die wichtigste Rolle. Sein Einfluß auf die Gesellschaft, ob als Clown oder als Hans Schnier, soll Hauptgegenstand der Analyse sein. Inwiefern er Kritik widerspiegelt oder selbst formuliert, wird untersucht.
Heinrich Böll, Ansichten eines Clowns

Heinrich Böll, Ansichten eines Clowns

Author: Christiane Rogler
Publisher: Langenscheidt Publishers
ISBN:
Pages: 64
Year: 1996

Ansichten eines Clowns, Heinrich Böll

Ansichten eines Clowns, Heinrich Böll

Author: Christiane Rogler
Publisher:
ISBN: 358065313X
Pages: 64
Year: 2006

Billard Um Halbzehn. Ansichten Eines Clowns

Billard Um Halbzehn. Ansichten Eines Clowns

Author: Heinrich Böll
Publisher:
ISBN:
Pages: 405
Year: 1990


Aspekte der Clownfigur in Heinrich Bolls "Ansichten eines Clowns"

Aspekte der Clownfigur in Heinrich Bolls "Ansichten eines Clowns"

Author: Rosemary D. Radden
Publisher:
ISBN:
Pages: 242
Year: 1973

Heinrich Böll's Ansichten Eines Clowns and Heideggerian Existentialism

Heinrich Böll's Ansichten Eines Clowns and Heideggerian Existentialism

Author: Loren Ray Alexander
Publisher:
ISBN:
Pages: 150
Year: 1965

Heinrich Böll

Heinrich Böll

Author: Peter Leiser
Publisher:
ISBN:
Pages: 112
Year: 1978