Das Handbuch Fuer Startups Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Das Handbuch für Startups

Das Handbuch für Startups

Author: Bob Dorf, Steve Blank, Nils Högsdal, Daniel Bartel
Publisher: O'Reilly Germany
ISBN: 3955618137
Pages: 512
Year: 2014-11-04
Ein Startup ist nicht die Miniaturausgabe eines etablierten Unternehmens, sondern eine temporäre, flexible Organisation auf der Suche nach einem nachhaltigen Geschäftsmodell: Das ist die zentrale Erkenntnis, die dem "Handbuch für Startups" zugrundeliegt. Es verbindet den Lean-Ansatz, Prinzipien des Customer Development sowie Konzepte wie Design Thinking und (Rapid) Prototyping zu einem umfassenden Vorgehensmodell, mit dem sich aus Ideen und Innovationen tragfähige Geschäftsmodelle entwickeln lassen. Lean Startup & Customer Development: Der Lean-Ansatz für Startups basiert, im Unterschied zum klassischen Vorgehen, nicht auf einem starren Businessplan, der drei Jahre lang unverändert umzusetzen ist, sondern auf einem beweglichen Modell, das immer wieder angepasst wird. Sämtliche Bestandteile der Planung – von den Produkteigenschaften über die Zielgruppen bis hin zum Vertriebsmodell – werden als Hypothesen gesehen, die zu validieren bzw. zu falsifizieren sind. Erst nachdem sie im Austausch mit den potenziellen Kunden bestätigt wurden und nachhaltige Verkäufe möglich sind, verlässt das Startup seine Suchphase und widmet sich der Umsetzung und Skalierung seines Geschäftsmodells. Der große Vorteil: Fehlannahmen werden erheblich früher erkannt – nämlich zu einem Zeitpunkt, an dem man noch die Gelegenheit hat, Änderungen vorzunehmen. Damit erhöhen sich die Erfolgsaussichten beträchtlich. Für den Praxiseinsatz: Sämtliche Schritte werden in diesem Buch detailliert beschrieben und können anhand der zahlreichen Checklisten nachvollzogen werden. Damit ist das Handbuch ein wertvoller Begleiter und ein umfassendes Nachschlagewerk für Gründerinnen & Gründer. Von deutschen Experten begleitet: Die deutsche Ausgabe des international erfolgreichen Handbuchs entstand mit fachlicher Unterstützung von Prof. Dr. Nils Högsdal und Entrepreneur Daniel Bartel, die auch ein deutsches Vorwort sowie sieben Fallstudien aus dem deutschsprachigen Raum beisteuern.
Scaling Lean

Scaling Lean

Author: Ash Maurya
Publisher: Penguin
ISBN: 1101980524
Pages: 304
Year: 2016
"Scaling Lean offers an invaluable blueprint for modeling startup success. You'll learn the essential metrics that measure the output of a working business model, give you the pulse of your company, communicate its health to investors, and enable you to make precise interventions when things go wrong, "--Amazon.com.
Startup Navigator

Startup Navigator

Author: Dietmar Grichnik, Manuel Heß, Torben Antretter, Britta Pukall, Diego Probst
Publisher:
ISBN: 3956012216
Pages: 284
Year: 2018
Startup Navigator - das Erfolgstool nachvollziehbar und systematisch erläutert, mit einem großen Fundus an Bildmaterial aus realen Anwendungsprojekten und Fallstudien. Für alle Gründerinnen und Gründer! Geschäftsideen gibt es wie Sand am Meer. Oft zerbröseln diese aber, wenn man sie an den Markt bringt und sie sich schlicht nicht rechnen. Was unterscheidet aber gute von schlechten Ideen? Erfolgreiche Startups sind keine Magie! Jeder kann mit dem "Startup Navigator" lernen, wie man erste Konzepte erfolgreich in die Tat umsetzt. Dieses Tool wurde über Jahre an der Universität St.Gallen mit erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern entwickelt. Bei der Anwendung des Navigators entsteht ein einzigartiges Startup aus den persönlichen Stärken jedes einzelnen Entrepreneurs heraus, der sich das Wissen unternehmerischer Methoden zu eigen macht und seine Idee systematisch wie die Profis entwickelt. Das Autorenteam aus erfahrenen Praktikern und Forschern hat ein Handbuch für den direkten Einsatz des Startup Navigators geschrieben. Gründerinnen und Gründer, die Methoden des Navigators erfolgreich angewendet haben, führen den Leser anschaulich und unterhaltsam durch die einzelnen Schritte des Startup-Prozesses.
Erfolgreiche Start-ups

Erfolgreiche Start-ups

Author: Patrick Siegfried
Publisher: Akademische Verlagsgemeinschaft München
ISBN: 396091511X
Pages: 194
Year: 2017-07-07
Diese Fallstudien sind im Rahmen der Vorlesung "Integrationsseminar Fallstudien" im Wintersemester 2016/17 von Studenten des Kurses WHD 14 C der DHBW Mannheim Fachrichtung Handel erarbeitet worden.Prof. Dr. Dr. Patrick Siegfried hat an der ISM Hochschule die Professur für Unternehmensführung und hat als Lehrbeauftragter an der DHBW Mannheim diese Fallstudien bearbeitet.
The Startup Owner's Manual

The Startup Owner's Manual

Author: Steve Blank, Bob Dorf
Publisher: BookBaby
ISBN: 098920054X
Pages: 608
Year: 2012-10-25
Welcome to The Startup Owner's Manual, a near-encyclopedic manual that will teach you * How to incorporate the Business Model Canvas as the organizing principle for startup hypotheses * How to find Product-Market fit * How to Get, Keep and Grow customers * How to fuel growth with metrics that matter The Startup Owner's Manual walks you, step-by-step, through the tested and proven Customer Development process created by startup expert Steve Blank, unlocking the secrets to building a successful, scalable company. This book: * Guides startups of all types in their search for a scalable, profitable business model * Explains the 9 deadly sins startups commit most often - and helps you avoid them * Provides separate paths and advice for physical versus web/mobile products * Explains how to test and iterate your company's road to product/market fit * Details strategies and tactics for how to get, keep and grow customers * Teaches a new math for startups -- metrics that matter * Includes detailed checklists at every step of the process ...and provides hundreds of ideas, watch-outs and "how tos" for founders! The Startup Owner's Manual lays out the best practices, lessons and tips that have swept the startup world, offering a wealth of proven advice and information for entrepreneurs of all stripes. It is used by thousands of startups, leading universities (including Stanford, U.C. Berkeley and Columbia) and the U.S. National Science Foundation, among many others.
Warum scheitern so viele Startups und neue Produkte? Und wie kann man die Chancen deutlich erhohen, mit einer Innovation erfolgreich zu sein? Als Antwort auf diese Fragen hat Ash Maurya die in diesem Buch vorgestellte Methode entwickelt, die auf Strategien des Lean Management und der agilen Entwicklung aufbaut und speziell auf Innovationsprozesse zugeschnitten ist. Der Trick besteht darin, fruhzeitig, konsequent und in allen Projektphasen potenzielle Kunden in den Entwicklungsprozess einzubeziehen und das eigene Geschaftsmodell immer wieder zu hinterfragen. Ein entscheidendes Tool ist dabei die "Lean Canvas," ein Template, das eine einfache Visualisierung des Businessplans ermoglicht und erheblich einfacher zu erfassen und zu uberarbeiten ist als die ublichen, viele Seiten starken Konzeptpapiere. Ash Maurya hat die Methode anhand eigener Projekte entwickelt und erfolgreich getestet. In Running Lean erlautert er sie ganz praktisch mit Schritt-fur-Schritt-Anleitungen anhand eines konkreten Beispiels. Alle Schritte konnen einfach nachvollzogen und auf die eigenen Innovationsprojekte angewandt werden. Die Lean Canvas sowie die Fragebogen fur Kundeninterviews lassen sich direkt aus dem Buch ubernehmen. Ein Problem identifizieren, das viele Menschen umtreibt, und eine Losung dafur definieren. Die Kunden in den gesamten Entwicklungsprozess einbinden. Das Produkt / die Idee kontinuierlich testen, in immer kurzeren Iterationszyklen. Erkennen, wann die Marschrichtung geandert werden sollte. Entwicklungsgeschwindigkeit, Erkenntnisprozesse und Ausrichtung optimieren. Den idealen Zeitpunkt fur Finanzierungsrunden finden.
Gründe für das Scheitern von Start-ups

Gründe für das Scheitern von Start-ups

Author: Torsten Jaeger
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832467246
Pages: 110
Year: 2003-04-27
Inhaltsangabe:Einleitung: Die Zahl der Insolvenzen und Aufgaben junger Start-up Unternehmen ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Nicht alleine der einzelne Existenzgründer leidet, auch Beteiligungsgesellschaften und nicht zuletzt die öffentliche Hand haben die wirtschaftlichen Folgen derartiger unternehmerischer Fehlschläge zu tragen. Es zeigt sich, dass insbesondere in Wirtschaftssegmenten der Hochtechnologie, welchen in den letzten Jahren hohe Erwartungen als Impulsgeber für Innovation, Beschäftigung und Wirtschaftswachstum entgegengebracht wurden, vor dem Hintergrund steigender Ausfallzahlen Grund zur Besorgnis gegeben ist. Die bearbeitete Thematik ist insofern nicht nur aus betriebswirtschaftlicher Sicht äußerst interessant, sondern auch im volkwirtschaftlichen Zusammenhang beachtenswert. Bisherige Arbeiten zu diesem Thema erweisen sich häufig als, entweder thematisch sehr speziell (z.B. unternehmensbezogen) oder aber als relativ oberflächlich. Die bisherigen Ergebnisse bieten demnach auch keine umfassende theoretische Erklärung der relevanten wirtschaftlichen Zusammenhänge und bilden insofern meist nicht die geeignete Grundlage für ein zusammenhängendes Problemverständnis. Die Formulierung adäquater Lösungswege für einzelne Unternehmen ist auf der Basis dieses Wissensstandes nur schwer möglich. In der vorliegenden Arbeit werden empirisch beobachtbare Misserfolgsursachen von Start-ups zunächst einer tiefergehenden theoretischen Ursachenanalyse unterzogen. Dies beinhaltet die Einbeziehung theoretischer Modelle und Zusammenhänge aus der Erfolgsfaktoren- und Entrepreneurship-Forschung. Einschlägige Ansätze werden übersichtlich dargestellt und dienen der Schaffung eines wissenschaftlichen Grundverständnisses bezüglich der Gesamtthematik. In diesem Sinne erfolgt eine modellgestützte Reduktion komplexer realer Zusammenhänge. Dieses Vorgehen sichert eine möglichst hohe Übertragbarkeit der Ergebnisse auf unterschiedliche Unternehmensgegebenheiten sowie andere Wirtschaftsbereiche außerhalb der Hochtechnologie. Anhand konkreter Praxisbeispiele wird anschließend auf interne sowie externe Faktoren des (Miss-)Erfolges von Start-ups eingegangen. Als interne Gründe wird dabei unter anderem auf Merkmale der Gründerperson(en) eingegangen. Teamgründungen, Businessplanung, Geschäftsumsetzung sowie Unternehmenswachstum sind weitere Meilensteine der Analyse. Im Rahmen der Arbeit werden dabei konsequent sämtliche betrieblichen Bereich, von der [...]
HBR's 10 Must Reads on Entrepreneurship and Startups (featuring Bonus Article “Why the Lean Startup Changes Everything” by Steve Blank)

HBR's 10 Must Reads on Entrepreneurship and Startups (featuring Bonus Article “Why the Lean Startup Changes Everything” by Steve Blank)

Author: Harvard Business Review, Steve Blank, Marc Andreessen, Reid Hoffman, William A. Sahlman
Publisher: Harvard Business Press
ISBN: 1633694399
Pages: 160
Year: 2018-01-23
The best entrepreneurs balance brilliant business ideas with a rigorous commitment to serving their customers' needs. If you read nothing else on entrepreneurship and startups, read these 10 articles by experts in the field. We've combed through hundreds of articles in the Harvard Business Review archive and selected the most important ones to help you build your company for enduring success. Leading experts and practitioners such as Clayton Christensen, Marc Andreessen, and Reid Hoffman provide the insights and advice that will inspire you to: Understand what makes entrepreneurial leaders tick Know what matters in a great business plan Adopt lean startup practices such as business model experimentation Be prepared for the race for scale in Silicon Valley Better understand the world of venture capital--and know what you'll get along with VC funding Take an alternative approach to entrepreneurship: buy an existing business and run it as CEO This collection of articles includes "Hiring an Entrepreneurial Leader," by Timothy Butler; "How to Write a Great Business Plan," by William A. Sahlman; "Why the Lean Start-Up Changes Everything," by Steve Blank; "The President of SRI Ventures on Bringing Siri to Life," by Norman Winarsky; "In Search of the Next Big Thing," an interview with Marc Andreessen by Adi Ignatius; "Six Myths About Venture Capitalists," by Diane Mulcahy; "Chobani's Founder on Growing a Start-Up Without Outside Investors," by Hamdi Ulukaya; "Network Effects Aren’t Enough," by Andrei Hagiu and Simon Rothman; "Blitzscaling," an interview with Reid Hoffman by Tim Sullivan; "Buying Your Way into Entrepreneurship," by Richard S. Ruback and Royce Yudkoff; and "The Founder's Dilemma," by Noam Wasserman.
Running Lean

Running Lean

Author: Ash Maurya
Publisher: "O'Reilly Media, Inc."
ISBN: 1449305172
Pages: 207
Year: 2012-02-28
Offers a systematic approach to product/market fit, discussing customer involvment, optimal time to obtain funding, and when to change the plan.
Embraced by the Light

Embraced by the Light

Author: Betty Jean Eadie
Publisher: Bantam
ISBN: 0553565915
Pages: 147
Year: 1994
The author recounts her near-death experience, recounting the miraculous visions she saw, the emotions she experienced, and how it changed her subsequent life
Das Feierabend-Startup

Das Feierabend-Startup

Author: Erik Renk
Publisher: Redline Wirtschaft
ISBN: 386414941X
Pages: 256
Year: 2017-04-10
Den Traum vom eigenen Unternehmen hegen viele. Wer möchte schließlich nicht Chef in der eigenen, erfolgreichen Firma sein und seine Ideen verwirklichen? Doch was die meisten vor dem Abenteuer Selbstständigkeit zurückschrecken lässt, ist das Risiko, den Lebensunterhalt eventuell nicht mehr finanzieren zu können. Dabei gibt es eine naheliegende Lösung, mit der Gründen ohne großes Risiko machbar wird – indem man das Unternehmen neben dem Broterwerb startet. Die Vorteile liegen auf der Hand: geringes finanzielles Risiko, die Möglichkeit, das Geschäftsmodell erst einmal testen und die Option, sich bei Erfolg immer noch ganz dem eigenen Unternehmen verschreiben zu können. Doch auch bei einer Gründung neben dem Job muss einiges bedacht werden: Wie hält man den finanziellen und zeitlichen Aufwand gering? Wie viel Freizeit kann und muss man investieren? Welche Punkte sollte man beim Gründen beachten? Wie stellt man sicher, dass sich das Geschäftsmodell trägt – dann auch als einzige Einkommensquelle? Erik Renk, selbst Mehrfachgründer mit inzwischen eigenem Unternehmen, kennt alle notwendigen Schritte, um erfolgreich mit der nebenberuflichen Selbstständigkeit durchzustarten. Und zeigt, wie man mit etwas Feierabend zu einem Unternehmer wird.
E-Business - Handbuch für Entscheider

E-Business - Handbuch für Entscheider

Author: Anita Berres, Hans-Jörg Bullinger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642561489
Pages: 860
Year: 2011-06-28
Die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien sind heute in allen Unternehmensbereichen präsent. Wer es versteht, die Möglichkeiten des E-Business effizient zu nutzen und in die Unternehmensstrategie zu integrieren, wird auch auf umkämpften Märkten erfolgreich sein. Dieses Praxishandbuch wendet sich an Fach- und Führungskräfte. Es soll helfen, die Potenziale neuer Technologien zu erkennen und diese gezielt einzusetzen. Das Handbuch beschreibt hierfür Konzepte, gibt Empfehlungen und veranschaulicht beides durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis verschiedener Unternehmen.
Launch

Launch

Author: Jeff Walker
Publisher: Morgan James Publishing
ISBN: 1630470171
Pages: 206
Year: 2014-06-24
Revealing the secrets to engineering success that will change the future of a business, an Internet entrepreneur offers a how-to manual for launching a successful product or business in an increasingly digital world.
Hello, Startup

Hello, Startup

Author: Yevgeniy Brikman
Publisher: "O'Reilly Media, Inc."
ISBN: 1491910046
Pages: 604
Year: 2015-10-21
This book is the "Hello, World" tutorial for building products, technologies, and teams in a startup environment. It's based on the experiences of the author, Yevgeniy (Jim) Brikman, as well as interviews with programmers from some of the most successful startups of the last decade, including Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, GitHub, Stripe, Instagram, AdMob, Pinterest, and many others. Hello, Startup is a practical, how-to guide that consists of three parts: Products, Technologies, and Teams. Although at its core, this is a book for programmers, by programmers, only Part II (Technologies) is significantly technical, while the rest should be accessible to technical and non-technical audiences alike. If you’re at all interested in startups—whether you’re a programmer at the beginning of your career, a seasoned developer bored with large company politics, or a manager looking to motivate your engineers—this book is for you.
Mission: Startup

Mission: Startup

Author: Christoph Warmer, Sören Weber
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658066539
Pages: 298
Year: 2014-10-06
Eine App, die Taxizentralen überflüssig macht? Dunstabzug von unten, statt von oben? Oder einfach eine neue Cola? Das sind die Geschäftsideen der Startups myTaxi, Bora und fritz-kola. Sie haben es geschafft, und aus ihren Ideen florierende Unternehmen gemacht. Nur, wie? Um dieser Frage nachzugehen sind die Autoren quer Deutschland gereist und haben sich mit erfolgreichen Gründern zum Gespräch getroffen. Im Zentrum des Buches stehen persönliche Interviews mit Gründern. Gemeinsam mit den Autoren zeichnen sie die Entstehungsgeschichte der Startups nach – inklusive der Rückschläge, Wendepunkte und Erfolge. Der Leser erfährt aus erster Hand vor welchen Herausforderungen die Gründer standen, wie diese angepackt und letztlich auch gelöst wurden. Gründungsinteressierte können von diesen Best-Practices lernen: · Woran erkenne ich, ob meine Geschäftsideen erfolgsversprechend ist? · Was können meine ersten Schritte sein? · Sollte ich besser allein oder im Team gründen? · Wie überzeuge ich einen Investor von meiner Idee? · Wie plane und organisiere ich tägliche Arbeit als Gründer? · Welche Herausforderungen bringt die Personalführung mit sich? · Wie baue ich ein schlagkräftiges Team auf? · Wie lenke ich das Team? · Wie gehe ich mit Rückschlägen um? · Wie gelingt die erfolgreiche Skalierung? · Welchen Einfluss hat eine Gründung auf mein persönliches Leben und wie stelle ich mich darauf ein?