Der Spinoza Effekt Wie Gefuehle Unser Leben Bestimmen Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Der Spinoza-Effekt

Der Spinoza-Effekt

Author: Antonio R. Damasio
Publisher: Refinery
ISBN: 3960480512
Pages: 400
Year: 2016-05-26
Inwiefern hat der Frühaufklärer Spinoza mit seinen Ansätzen zur Ethik, Religion und Spiritualität die neuesten Erkenntnisse der Neurobiologie vorgedacht? Wie kommt es, dass selbst rationale Entscheidungen nicht nur von unseren Gefühlen, sondern auch von körperlichen Empfindungen gesteuert werden? Welche Rolle spielen die »somatischen Marker« als körperliche Schaltstellen zwischen Gefühl und Verstand? Und: Was haben Sozialverhalten und Ethik mit der Neurobiologie zu tun? Im Rückgriff auf Spinoza gelingt Antonio R. Damasio eine faszinierende Zusammenschau von Neurobiologie und Philosophie, mittels derer er neueste wissenschaftliche Erkenntnisse nicht nur mit der Dialektik von Denken, Fühlen und körperlichen Empfindungen, sondern auch mit Spiritualität in Verbindung bringt. Der Spinoza-Effekt ist zudem ein Appell an uns, unseren emotionalen Instinkten und körperlichen Signalen auch in scheinbar vom Verstand gesteuerten Situationen zu vertrauen.
Der Sechste Sinn - Antonio R. Damasios "Der Spinoza Effekt - Wie Gefühle unser Leben bestimmen"

Der Sechste Sinn - Antonio R. Damasios "Der Spinoza Effekt - Wie Gefühle unser Leben bestimmen"

Author: Christoph Bietz
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638403173
Pages: 17
Year: 2005-07-27
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,0, Universität zu Köln (Musikwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Affekt, Emotion, musikalischer Ausdruck, Bewegung, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung So alt der Mensch, sein Körper, sein Geist und seine Gefühle sind, so alt ist auch die Frage nach der Beschaffenheit dieser Bestandteile des menschlichen Seins und dem Selbst. Das Rätsel um unsere Gefühle ist ein grundlegendes; es weckt automatisch auch existentielle Fragen wie die nach dem Tod, der Ewigkeit und dem Sinn des Lebens – Fragen, die den Menschen an die Grenzen seines Verstandes und Wissens stoßen lassen und auf die bisher allemal Religion oder Philosophie zu antworten wussten. Um ein wenig Licht in das Dunkel an Unwissen über menschliche Phänomene wie das Bewusstsein, die Gefühle, Emotionen und den Verstand zu bringen, hat die Philosophie eine bis heute weit verbreitete und in unserer Gesellschaft noch immer vorherrschende Interpretation des menschlichen Wesens geprägt: die Dualität von Geist und Körper. Während der Körper den greifbaren organischen Teil des Menschen darstellt, ist der Geist – welchem in diesem Denken auch die Gefühle zugesprochen werden – eben nicht greifbar und biologisch erklärbar, sondern manifestiert sich in den Gedanken, Bildern, Wahrnehmungen, die uns durch den Kopf gehen. Er ist in keiner Weise physisch existent. Den Gefühlen wird jedoch nicht nur der Körper, sondern auch der Verstand entgegengesetzt. Emotionalität und Rationalität gelten – auch im heutigen Menschenbild – als unvereinbar und separat. Entscheidungen werden mit dem Verstand, mit der Vernunft, mit der Ratio gefällt. Gefühle und Emotionen stehen bei der Entscheidungsfindung eher im Wege – zumindest ist das noch eine absolut gängige Volksmeinung. Der Dualismus zwischen Körper und Geist, zwischen Gefühl und Ratio geht unter anderem zurück auf einen weltbekannten Philosophen des 17. Jahrhunderts – Descartes – und dominiert unsere Auffassung vom Mensch-Sein bis heute. Allerdings erscheint all dies langsam in einem völlig neuen Licht – dank der modernen Neurowissenschaft mit dem Neurologen Antonio Damasio an ihrer Spitze. Auf seinem Weg, die Gefühle zu erforschen und ihre Herkunft und Beschaffenheit zu erklären, gelangt auch er zu dem so genannten Leib-Seele-Problem, allerdings zu einer völlig anderen Lösung. Dies liegt an neuen neurologischen Erkenntnissen über Emotionen und Gefühle, die schließlich in ein Menschenbild münden, das den alten Dualismus von Körper und Seele ablöst. Doch nicht nur dieser Antagonismus, sondern auch der Gegensatz von Verstand und Gefühl ist nicht mehr länger haltbar, wie Damasio neurologisch begründet und beweist...
Re-constructing Emotional Spaces

Re-constructing Emotional Spaces

Author: Radek Trnka, Karel Balcar, Martin Kuška
Publisher: Prague Psychosocial Press
ISBN: 8090454194
Pages: 219
Year: 2011

Mensch, wer bin ich?

Mensch, wer bin ich?

Author: Reinhold Ferrari
Publisher: kassel university press GmbH
ISBN: 3862191230
Pages: 414
Year: 2011

Gefühle

Gefühle

Author: Martin Hartmann
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593392852
Pages: 168
Year: 2010-10-04
Ob von emotionaler Intelligenz oder Emotionen als wissenschaftlichem Untersuchungsobjekt die Rede ist - Gefühle sind in Wissenschaft und Gesellschaft stets ein Thema. Dabei stand für die Philosophie lange die Vernunft des Menschen im Mittelpunkt, Weisheit und Gefühl galten als unvereinbar. Heute hingegen sind Gefühle eine Schlüsselkategorie der Geistes- und Sozial- wie auch der Naturwissenschaften. Martin Hartmann beschreibt in seiner aktualisierten und ergänzten Einführung die Entwicklung der Emotionsforschung seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Er zeigt, wie in Philosophie und Kognitionswissenschaft Gefühle zunehmend als "vernünftig " definiert und als Entscheidungsgrundlage akzeptiert werden und bezieht hierfür auch psychologische und neurowissenschaftliche Ansätze ein.
Lernen im Kühlschrank

Lernen im Kühlschrank

Author: Michael Kobbeloer
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3732298906
Pages: 260
Year: 2014-02-09
Warum lernen Flugbegleiter etwas über Emotionen – Pädagogen aber nicht? Warum entwickeln wir Gefühlsscanner zur Erkennung von Terroristen – erkennen aber die Gefühle unserer Kinder und Schüler nicht? Warum lernt ein Manager, dass erfolgreiche Mitarbeiter sich wohlfühlen müssen – aber ein Schulleiter nichts über emotionale Führung? Emotionen entscheiden über Lernen oder Nicht-Lernen – über Erfolg oder Misserfolg, soviel ist bereits sicher. Es mangelt im Bildungssystem nicht an Informationen, Konzepten und Strukturen - sondern an Emotionen – so kann die durch Burnout, Mobbing, Lernfrust, Turbo-Abi und andere Phänomene hervorgerufene „Kälte“ im Bildungssystem beschrieben werden. Der Autor beleuchtet das „unterkühlte“ Bildungssystem in zehn provokativen Thesen. Er widmet sich einem Thema, das in den meisten Bildungsinstitutionen – vom Kindergarten über die Schule bis in die Erwachsenenbildung – nahezu keine Rolle spielt und beschreibt die Hintergründe praxisorientiert und für jeden verständlich. In der Auseinandersetzung mit Erkenntnissen aus der Hirnforschung vermittelt er unkonventionelle Ideen und schildert, wie Erzieher, Eltern, Lehrer, Schüler, Schulleitungen, Politiker, Architekten, Trainer und Wissenschaftler die Lerntemperatur des gesamten Bildungssystems gemeinsam erhöhen können – kostengünstig und ganz ohne Revolution, aber mittels Innovation, Intuition und Emotion.
Self Comes to Mind

Self Comes to Mind

Author: Antonio Damasio
Publisher: Vintage
ISBN: 030747495X
Pages: 398
Year: 2012
A leading neuroscientist addresses key questions about the origins and mechanisms of human consciousness, drawing on decades of research to challenge beliefs about the separateness of consciousness from the body while presenting a revisionist perspective built on traditional approaches. By the author of Descartes' Error. Reprint.
Pathos, Affekt, Gefühl

Pathos, Affekt, Gefühl

Author: Klaus Herding, Bernhard Stumpfhaus
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311020472X
Pages: 663
Year: 2004-01-01
Transcending both disciplinary boundaries and the boundary between theory and practice, this is the first book to present a summary of the present-day debate on the emotions in the arts . The papers give experts and interested non-specialists a profound insight into the question of what can be understood by emotion and feeling and how emotions achieve their effects in the arts. Contributors include the architects Peter Eisenman and Daniel Libeskind, the poet and Büchner-Laureate Thomas Kling, the composer Dieter Schnebel, the philosophers Agnes Heller and Brigitte Scheer, the psychologist Rainer Krause and the art historian Werner Hofmann.
Glück! Endlich leben, statt gelebt zu werden

Glück! Endlich leben, statt gelebt zu werden

Author: Katja Dyckhoff, Thomas Westerhausen, Florian Glück
Publisher: Walhalla Fachverlag
ISBN: 3802929462
Pages:
Year: 2011-12-09
Ändern Sie Ihre Perspektiven Aktivieren Sie Ihr Potenzial Spüren Sie Ihre Entwicklung Leben Sie Zufriedenheit Weg von dem, was wir nicht wollen - hin zu dem, was uns begeistert und erfüllt: Nahezu 80 Prozent aller deutschen Arbeitnehmer sind bereit, auf Geld oder Position zu verzichten, wenn sie mehr Sinn und Erfüllung in ihrem Beruf erfahren könnten - immer mehr Menschen stellen sich die Frage: Wie entkomme ich dem Hamsterrad? Der Ratgeber "Glück! Endlich leben, statt gelebt zu werden" verhilft zu mehr Lebensfreude und Lebensqualität. Worauf es ankommt, ist die Bereitschaft, wirklich etwas verändern zu wollen. Im Mittelpunkt stehen die vier Bereiche: Achtsam sein Mut entwickeln Zielen folgen In Bewegung bleiben Der Selbstmanagement- und Coachingkurs der Bestseller-Autoren öffnet den Blick für die wahren Bedürfnisse. Praxisbewährte Techniken festigen den Veränderungsprozess. Hilfreich sind die 12 Coaching-Sitzungen mit den Autoren auf 2 CDs (einfach kopierbar auf MP3-Player oder Handy). Auch für unterwegs ist "Glück! Endlich leben, statt gelebt zu werden" der ideale Trainingskurs.
Deutscher Idealismus und die analytische Philosophie der Gegenwart

Deutscher Idealismus und die analytische Philosophie der Gegenwart

Author: Karl Ameriks, Jürgen Stolzenberg
Publisher:
ISBN: 3110179547
Pages: 308
Year: 2005
Aus dem Inhalt / From the Contents J. Conant, Kant and Analytic Kantianism; J. McDowell, Autonomy and External Constraint; D. Sturma, Grund und Grenzen des Selbstbewusstseins. Ertrage der idealistischen und analytischen Philosophie; S. Darwall, Fichte and the Second Person Standpoint; Ch. Klotz, "Beschranktheit der Freiheit selbst". Die Entdeckung der praktischen Identitat in Fichtes Wissenschaftslehre nova methodo; V. Waibel, Emotion und Kognition in der Philosophie der Romantik und in der Analytischen Philosophie; R. Brandom, Sketch of a Program for a Critical Reading of Hegel. Comparing Empirical and Logical Concepts; W. Bristow, Bildung and the Critique of Modern Skepticism in McDowell and Hegel; L. B. Puntel, Hegels Wahrheitskonzeption. Kritische Rekonstruktion und eine "analytische" Alternative; P. Stekeler-Weithofer, Mathematical Thinking in Hegel's Logic; Ch. Halbig, Der Philosoph als Polyphem? Philosophie und Common Sense bei Jacobi und Hegel.
Limbi

Limbi

Author: Werner Tiki Küstenmacher
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593392232
Pages: 383
Year: 2014-10-02
Neues vom Simplify-Erfinder: Limbi ist zuständig für Emotionen und Entscheidungen, arbeitet rasend schnell udn verrät nun in diesem Buch seine Geheimnisse. Warum verwandelt sich die Couch in einen Magneten, wenn wir gerade joggen wollten? Warum kann die To-do-Liste nicht einfach unser Freund sein? Antworten auf diese Fragen finden wir im Buch von simplify-Erfinder Werner Tiki Küstenmacher. Seine neue Leidenschaft gilt dem limbischen System, unserem emotionalen Gehirn. Limbi, gezeichnet vom Meister selbst, ist die zentrale Figur des Buches, die zu mindestens sieben Emotionen fähig ist eine davon ist positiv. Hat Limbi aber Angst, ist wütend oder ekelt sich, haben wir ein Problem. Das aber, so Küstenmacher, ist lösbar, wenn man weiß, wie Limbi tickt. In seinem neuen Buch nimmt uns Deutschlands sympathischster Bestsellerautor mit auf eine Reise durch die neuropsychologischen Untiefen des Lebens und leitet uns ganz konkret zu einem limbifreundlichen Leben im Fluss mit uns selbst an. Fazit: Ist Limbi glücklich, freut sich der Mensch!
Sei gut zu dir, wir brauchen dich

Sei gut zu dir, wir brauchen dich

Author: Horst Conen
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593371847
Pages: 249
Year: 2005

Looking for Spinoza

Looking for Spinoza

Author: Antonio R. Damasio
Publisher: Houghton Mifflin Harcourt
ISBN: 0156028719
Pages: 355
Year: 2003
Investigates the cerebral mechanisms behind emotions and feelings to explain the role between emotion, survival, and cultural accomplishment.
Sex & Character

Sex & Character

Author: Otto Weininger
Publisher:
ISBN:
Pages: 356
Year: 1906

The 12 Stages of Healing

The 12 Stages of Healing

Author: Donald M. Epstein, Nathaniel Altman
Publisher: New World Library
ISBN: 1878424084
Pages: 225
Year: 1994
An extraordinary New Approach to Healing the Mind and Body!