Schulen Machen Oeffentlichkeitsarbeit Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Schulen machen Öffentlichkeitsarbeit

Schulen machen Öffentlichkeitsarbeit

Author: Anne Heitmann, Jan Schütte
Publisher:
ISBN: 3556063476
Pages: 150
Year: 2013

Ethik - Management - Schule

Ethik - Management - Schule

Author: Wilhelm Schwendemann
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830969759
Pages:
Year:

Kämpfe von Schulen um Selbstbehauptung

Kämpfe von Schulen um Selbstbehauptung

Author: Lisa Gromala
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658235128
Pages: 301
Year: 2018-08-28
Im Zentrum von Lisa Gromalas Studie steht die Selbstbehauptung von Schulen angesichts ihrer sich wandelnden politischen und gesellschaftlichen Umwelten. Mithilfe theoretischer Konzepte nach Pierre Bourdieu sowie einem qualitativen Forschungsprozess gemäß der Grounded Theory generiert die Autorin anhand von Interviewdaten einen ganzheitlichen Blick auf Schule. Hierbei werden Felder und Außeneinflüsse deutlich, auf die Schulen in ihrem Alltag reagieren müssen, sodass sich ein erweitertes Verständnis schulischer Organisation abzeichnet und sich die Frage nach der gesellschaftlichen Funktion von Schule stellt.​
Schulen gehen in die Öffentlichkeit

Schulen gehen in die Öffentlichkeit

Author: Corinna E. A. Schütt
Publisher: Viola Falkenberg Verlag
ISBN: 3937822526
Pages: 218
Year: 2006

Schulentwicklung durch Wettbewerbe

Schulentwicklung durch Wettbewerbe

Author: Susanne Strunck
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531941542
Pages: 335
Year: 2011-09-05

Mediation an Schulen

Mediation an Schulen

Author: Sabine Behn, Nicolle Kügler, Hans-Josef Lembeck, Doris Pleiger, Dorte Schaffranke, Miriam Schroer, Stefan Wink
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531900064
Pages: 285
Year: 2007-11-28
Mediation an Schulen wird in Deutschland seit Beginn der 1990er Jahre durchgeführt. Vor allem in den letzten Jahren ist es bundesweit zu einer Ausweitung und Diversifizierung des Streitschlichterkonzeptes und zu einer verstärkten Implementierung von Schulmediationsprojekten gekommen. Die Studie ist die erste bundesweite Evaluation von Schulmediationsprojekten. Es werden Evaluationsergebnisse über den Stand, die Rahmenbedingungen und unterschiedliche Umsetzungsformen in allen Bundesländern, insbesondere von Peer-Mediationsprojekten, dargestellt.
Unsere Schule streitet mit Gewinn

Unsere Schule streitet mit Gewinn

Author: Beate Herzog
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647315168
Pages: 111
Year: 2007-02-13
Streit gibt es immer und überall, wo Menschen miteinander leben – also auch an jeder Schule. Streitschlichtung ermöglicht die Beilegung von Alltagskonflikten durch die Streitenden selbst.Streitschlichtung ist ein Prozess des Mitteilens, des Erkennens, der Bearbeitung und schließlich der Lösungsfindung: Statt zu Folgekonflikten und Eskalation führt dieses Erfolgskonzept zu gegenseitigem Respekt, vermehrter Sozialkompetenz, langfristig funktionierenden Vereinbarungen und friedlichem Miteinander. Es stärkt die Eigenverantwortlichkeit, macht konstruktive Verhaltensalternativen erfahrbar und fördert die Weiter-Entwicklung nicht nur von Jugendlichen.Beate Herzog hat langjährige Erfahrung in der Streitschlichter-Ausbildung und der Begleitung von Schulen, die sich auf den Weg zu mehr Offenheit und Toleranz gemacht haben und eine positive Streitkultur entwickeln. Das Buch zeigt praxisnah und mit vielen Beispielen, was zu beachten ist.
Jugendhilfe und Schule

Jugendhilfe und Schule

Author: Angelika Henschel, Rolf Krüger, Christof Schmitt, Waldemar Stange
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531913964
Pages: 780
Year: 2009-06-23
Schwere Fälle von gewalttätigen Ausschreitungen an Schulen haben eine neue Debatte um Jugendgewalt, Integration und Perspektivlosigkeit ausgelöst. Vor dem Hintergrund des schlechten Abschneidens des deutschen Schulsystems, wie es die PISA-Studien offen gelegt haben, sind aktuell mehr Bildung und mehr Förderung und vor allem mehr Kooperation von Schule und Jugendhilfe gefordert. Dieses Handbuch bietet hierzu Inhalte, Konzepte, Instrumente und Praxisportraits für eine gelingende Kooperation von Jugendhilfe und Schule an. Ein Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis.
Frauen machen Schule

Frauen machen Schule

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages: 85
Year: 1994

Sexueller Missbrauch - Prävention in der Schule

Sexueller Missbrauch - Prävention in der Schule

Author: Svenja Eiden
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640403444
Pages: 28
Year: 2009
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Padagogik - Padagogische Psychologie, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Philosophische Fakultat und Fachbereich Theologie), Veranstaltung: Lernprozesse und Lernermerkmale: Vertiefung eines ausgewahlten Bereichs II: Erlebens- und Verhaltensauffalligkeiten von Schuler(inne)n, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Inhalt meines Referats und somit auch dieser Hausarbeit - Sexueller Missbrauch - ist ein heikles, dennoch sehr interessantes und vor allem wichtiges Thema fur den angestrebten Lehrerberuf. Das Thema ist aber auch umfangreich, weswegen ich mich hauptsachlich auf die Moglichkeiten der vorbeugenden Pravention, vor allem in der Schule, beschranken werde. Ich gehe also nicht auf die Definition von sexuellen Missbrauch, dessen Formen und Pravalenz ein, da es sonst den Rahmen sprengen wurde."
Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Author: Günther Haedrich, Günter Barthenheier, Horst Kleinert
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110080206
Pages: 531
Year: 1982

Der Städtetag

Der Städtetag

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1969

Schulen machen Geschichte

Schulen machen Geschichte

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages: 239
Year: 1997

Basic Archival Problems

Basic Archival Problems

Author: International Council on Archive
Publisher: K G Saur Verlag Gmbh & Company
ISBN: 3598212453
Pages: 307
Year: 1999
This volume is devoted to the basic, practical problems facing archivists, with particular attention to the challenges within developing regions or countries undergoing political and social upheaval, including Africa, Asia, Latin America, and the nations of the former Soviet Union.
Tragische Ereignisse und Krisen im Leben von Menschen machen leider auch vor den Pforten unserer Schulen nicht Halt und sind daher potenziell allgegenw„rtig. šber die pers”nliche und r„umliche N„he zum Ereignis ger„t die schulische Lebenswelt in den Sog tragischer Geschehnisse. Zum einen k”nnen Kinder, Eltern und Lehrer/innen, die der Krisendynamik berlassen werden, individuelle Traumatisierungsverl„ufe mit zum Teil irreversiblen Chronifizierungen entwickeln, zum anderen k”nnen Krisen, die etwa durch Gewaltereignisse gekennzeichnet sind, Organisationen wie Schulen im schlimmsten Fall sogar an den Rand des Zusammenbruchs bringen. Um eine rasche und vollst„ndige Bew„ltigung einer Krisensituation zu erreichen, sind Schulen daher auf ein effektives Krisenmanagement angewiesen. Dieses sollte jenseits von Tabuisierung oder Aktionismus angesiedelt sein, sodass kurzfristig individuelle und/oder institutionelle šberreaktionen verhindert werden, mittelfristig vernetzt mit anderen Organisationen an der Krisenbew„ltigung gearbeitet wird und langfristig Konsequenzen fr ein knftiges Notfallmanagement gezogen werden k”nnen. Krisen- und Notf„lle k”nnen jederzeit eintreten. Um diese Situationen leichter zu bew„ltigen ist die Implementierung von Handlungspl„nen, die Entwicklung von Bew„ltigungs- und Betreuungsstrategien, der Aufbau der notwendigen Organisationsstrukturen aber auch die Etablierung einer Aufarbeitung und Trauerarbeit erforderlich.